Schladminger. Insa Bier.
Die Schladminger-Website richtet sich ausschließlich an Besucher, die das gesetzliche Mindestalter zum Genuss von alkoholischen Getränken erreicht haben.

Bitte tragen Sie Ihr Geburtsdatum in den nachfolgenden Feldern ein und klicken Sie auf "Website betreten".
Diese Webseite nutzt Cookies.
Durch absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Richtlinien zur Privatsphäre und zu Cookies.

Brauerei

Trennlinie Symbol

Die Brauerei Schladming ist eine regionale Spezialitätenbrauerei, inmitten der Region Schladming-Dachstein.
Es sind die Tauern, die die Rohstoffe liefern – die Luft dort oben und natürlich das Wasser.

Schladminger Sujet

Zahlen und Daten

Jährlicher Ausstoß: 30.000 Hl
davon Fassbier 24.000 Hl, das sind über 4,8 Mio. Gläser
davon Flaschenbier 6.000 Hl, das sind über 1,2 Mio. Flaschen

Verwendete Rohstoffe:
Über 490 Tonnen garantiert naturbelassene Braugerste, davon 20 Tonnen aus biologischem Anbau für unser Schladminger BioZwickl
1,35 Tonnen feinster Aromahopfen
120.000 Hl reinstes Bergquellwasser ohne Aufbereitung

Aktueller Mitarbeiterstand: 26

Brauerei Schladming Belegschaft

Geschichte

1909Gründung der Ersten Alpenländischen Volksbrauerei als Genossenschaft mit einer Erzeugung von 20.000 HL
1917Vorübergehende Einstellung der Produktion wegen Rohstoffmangels
1939Investitionsprogramm durch den II. Weltkrieg gestoppt
1968Hallenneubau für die Produktion
1983Bierausstoß über 50.000 hl
1985Bau einer neuen Abfüllhalle
1986Verleihung des Österreichischen Staatswappens
1991Goldmedaille für Schladminger Knappengold Pils bei der Monde Selection in Barcelona
1994Übernahme der operativen Geschäftstätigkeit durch die neu gegründete Schladminger Brau GmbH, weiterhin Holdingfunktion der Ersten Alpenländischen Genossenschaft
2002Eingliederung in Österreichs führenden Getränkekonzern BRAU UNION ÖSTERREICH AG
2009100-Jahr-Feier am Brauereigelände in Schladming mit Verleihung des Steirischen Landeswappens, sowie Vorstellung des Schladminger BioZwickls